Professor Dr. Din Syamsuddin
Country: Indonesien
Organisationen: National Islamic University Indonesia
Expertise: Interfaith Relations Focus area: Academic, Religious Institution Religious affiliation: Islam

Professor für islamisches politisches Denken an der National Islamic University in Jakarta

Professor Dr. Din Syamsuddin ist eine berühmte muslimische Führungspersönlichkeit aus Indonesien. Er ist Professor für islamisches politisches Denken an der Nationalen Islamischen Universität in Jakarta. Von 2005 bis 2015 war er Präsident von Muhammadiyah, der größten modernistischen islamischen Organisation in Indonesien, sowie von 2014 bis 2015 Präsident des Indonesischen Rats von Ulama (MUI). Derzeit (2015 bis 2020) steht er dessen Beratungsausschuss vor. Er ist aktiv tätig auf dem Gebiet des interreligiösen Dialogs und der Zusammenarbeit und initiierte die Schaffung des Präsidiums des interreligiösen Rats in Indonesien, dem er vorsteht. Er ist derzeit Präsident und Diskussionsleiter der Asian Conference of Religions for Peace (ACRP), Co-Präsident von Religions for Peace International, sowie Vorsitzender des Center for Dialogue and Cooperation among Civilizations (CDCC) und des World Peace Forums mit Sitz in Jakarta. Er ist zudem Mitglied der „Group for Strategic Vision Russia - Islamic World“ und des Führungsrats des United Nations Sustainable Development Solution Network (UNSDSN, Lösungsnetzwerk für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen). Vor Kurzem initiierte er die Schaffung der indonesischen Bewegung zur Rettung der Erde (Indonesia Bergerak Selamatkan Bumi). Er ist Vorsitzender des Lenkungsausschusses dieser Bewegung. Er verfügt sowohl über einen Masterabschluss als auch über einen Doktortitel vom institutsübergreifenden Programm für Islamische Studien an der University of California Los Angeles (UCLA), USA, aus den Jahren 1998 und 1991.