Loading...

Start der Bewerbungsfrist für das KAICIID Fellows Programm 2021

28 Feb 2020

Für unser KAICIID Fellows Programm 2021 sind wir auf der Suche nach Dialogexpert/innen aus aller Welt.

Was ist das Internationale Fellows Programm?

Das einjährige KAICIID Fellows Programm bringt ReligionsführerInnen, PädagogInnen und ExpertInnen aus dem Bereich des interreligiösen Dialogs aus aller Welt zusammen. Diese haben allesamt einen unterschiedlichen Religionshintergrund. Sie kommen aus dem Buddhismus, dem Christentum, dem Hinduismus, dem Judentum, dem Islam sowie aus anderen Glaubensrichtungen. Gemeinsam absolvieren sie Ausbildungen im Bereich der Dialogvermittlung, interkultureller Kommunikation und der Förderung des sozialen Zusammenhalts. Seit 2015 haben bereits rund 350 Fellows aus insgesamt 65 Nationen am Programm teilgenommen. Nach Absolvierung des Programms sind die Fellows Dialogvermittlungsexperten und in der Lage, ihre Studierenden sowie die Mitglieder ihrer lokalen Gemeinden im interreligiösen Dialog (IRD) auszubilden und als FriedensvermittlerInnen in ihren jeweiligen Gemeinschaften aktiv zu werden.

"Das Fellows Programm des KAICIID hat mein Weltbild betreffend Themen wie Wahrnehmung, Dialog und unterschiedlichen Lebensweisen komplett verändert. Durch die Ausbildungsmodule in den Bereichen Dialog, Ressourcenmobilisierung und Identität habe ich viel über Konfliktlösung, Dialogvermittlung und Respekt vor der Menschheit gelernt" - Rev. Dr. Ishanesu Sextus Gusha, Dekanat der "Saint Mary and All Saints" Kathedrale in Harare, Simbabwe.

Was werde ich lernen?

Das umfassende Programm vermittelt den Fellows jene Dialogfähigkeiten, die zur Bewältigung der Herausforderungen in der realen Welt nötig sind, und involviert ihre jeweiligen Institutionen und Gemeinschaften durch eine effektive Zusammenarbeit für Veränderung. Die einzelnen Ausbildungsmodule zielen auf genau jene Fähigkeiten ab, die die Fellows am dringendsten benötigen, wie z.B. Ausbildung in Friendensstiftung und Konflikttransformation, Projektdesign usw. Es liefert auch wertvolle Kenntnisse darüber, wie Partner und Ressourcen bestmöglich mobilisiert werden können. Im Rahmen ihres Dialogtrainings erhalten die Fellows finanzielle Mittel für die Umsetzung interreligiöser Dialogprojekte an der Basis ("grassroots level") in ihren eigenen Gemeinden. Nach der Absolvierung des Programms werden diie AbsolventInnen Teil des Fellows-Netzwerks, das ihnen Zugang zu beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Finanzierungsmöglichkeiten bietet.

Wer kann sich bewerben?

Wir suchen nach ReligionsführerInnen, PädagogInnen und Experten im interreligiösen Dialog die derzeit zukünftige ReligionsführerInnen unterrichten bzw. ausbiilden und die darüber hinaus den Mut, die Überzeugung und die Fähigkeiten haben, zum Frieden und zum sozialen Wandel überall in der Welt beizutragen. Sind Sie bereit dazu, der nächsten Generation von "Leadern" und "Changemakern" anzugehören, die die Welt über Dialog nachhaltig verändern?

Bewerben Sie sich hier bis zum 10. Mai 2020

tags: