Loading...

KAICIID führt globale Wissensdatenbank über interreligiösen Dialog ein

29 November 2017
DKH Lead Image

Das Internationale Dialogzentrum (KAICIID) stellte heute eine Online-Datenbank mit Ressourcen, Veröffentlichungen und Kontaktverzeichnissen für interreligiösen Dialog online. Der Dialogue Knowledge Hub – eine „Datenbank für Dialog“ - soll eine Ressource für religiöse Würdenträger, politische Entscheidungsträger, Wissenschaftler, Pädagogen, Journalisten, Studenten und all diejenigen Menschen sein, die sich in ihren Gemeinden für interreligiösen Dialog (IRD) einsetzen. Zudem liefert die Datenbank überzeugende Beweise für den positiven Beitrag, den der interreligiöse Dialog zur Erreichung von Entwicklungszielen leisten kann.

Zu den auf der Plattform angebotenen Werkzeugen zählen:

Online-Kurs über interreligiösen Dialog: KAICIID bietet einen Online-Kurs über interreligiösen Dialog an, der von führenden Wissenschaftlern renommierter Universitäten geleitet wird. Der Kurs wird auf Englisch und Französisch angeboten.

Weltkarte des Friedens (Peacemap): Eine interaktive Karte mit mehr als 500 Organisationen, die sich für interreligiösen Dialog engagieren. Die Karte ermöglicht es, nach Organisationen mit interreligiösen Dialogaktivitäten zu suchen, die sich für verschiedene Ziele wie Konfliktlösung, Geschlechtergleichstellung und Jugendförderung einsetzen. Es werden für jede Organisation Kontaktdaten bereitgestellt.

Erfolgsversprechende Praktiken: Die „Promising Practices“-Datenbank mit erfolgsversprechenden Praktiken beruht auf Informationen von Menschen, die von den Aktivitäten des KAICIID profitieren. Es handelt sich um eine Ideensammlung innovativer, bewährter Maßnahmen und Umsetzungshilfen, die jeder nutzen kann, der in seiner eigenen Gemeinde interreligiösen Dialog praktizieren möchte.

Fürsprecher für Dialog – Ein weltweites Mosaik der Perspektiven von religiösen Würdenträgern und Dialogexperten über die Bedeutung des interreligiösen Dialogs. Die Fürsprecher für Dialog beleuchten, wie und warum interreligiöser Dialog auf der ganzen Welt praktiziert wird.

Erklärungen für friedliches Zusammenleben – Ein aussagekräftiges Gegenargument zu der Behauptung, dass gläubige Menschen sich nicht gegen Gewalt im Namen der Religion aussprechen. Diese Datenbank umfasst Erklärungen von religiösen Würdenträgern und Organisationen, die zum Frieden und Miteinander aufrufen.

Almanach periodischer IRD-Ereignisse und religionsübergreifender Kalender – Ein Kalender mit Terminen, die für verschiedene Religionen von zentraler Bedeutung sind, sowie mit wichtigen interreligiösen Veranstaltungen.

Professor Patrice Brodeur, Senior Adviser des KAICIID, merkte an: „Der Dialogue Knowledge Hub ist ein weiterer Schritt, um die Aufgabe des KAICIID – die Förderung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs - zu erfüllen. Je mehr Menschen interreligiösen Dialog praktizieren, desto effektiver ist er. Je mehr Menschen an gemeinsamen Aktivitäten mit Vertretern anderer Religionen teilnehmen können, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie anderen Menschen mit Angst oder Misstrauen begegnen oder Rassismus und Ausländerfeindlichkeit in ihren Gemeinden tolerieren.“