Loading...

KAICIID-Direktorium trifft Hüter der Beiden Heiligen Moscheen

20 Feb 2020

Das Direktorium des Internationalen Dialogzentrums (KAICIID), bestehend aus führenden RepräsentantInnen der großen Weltreligionen, traf diese Woche in Riyadh, Saudi Arabien zu seiner 22. regulären Sitzung zusammen und diskutierte die Strategie für das Jahr 2020 und darüber hinaus.

Während des Besuchs in Riyadh trafen die Direktoriumsmitglieder, angeführt von KAICIID-Generalsekretär Faisal bin Muaammar, den saudischen König Salman bin Abdulaziz Al Saud und präsentierten ihm die Arbeit des Zentrums.

Unter dem Vorsitz von Metropolit Emmanuel von Frankreich diskutierte das Direktorium zuvor eine Reihe an Themen, wie z.B. die programmatische Ausweitung auf globaler Ebene sowie die Entwicklung des multireligiösen KAICIID-Ratgeberforums („Advisory Board“).

Zusammen mit Österreich und Spanien ist Saudi Arabien Mitglied des Rates der Vertragsparteien des KAICIID. Der Heilige Stuhl fungiert als beobachtendes Gründungsmitglied. Das Zentrum wurde gegründet nachdem der verstorbene König Abdullah mit dem Vatikan zu Gesprächen zusammenkam innerhalb derer man gemeinsam einen Weg suchte um den interreligiösen Dialog zu fördern.

„Wir sind dem Köngreich Saudi Arabien dankbar dafür, dass es dieses Treffen unseres Direktoriums in dieser für die Entwicklung des KAICIID wichtigen Zeit ausrichtet“, so der KAICIID-Generalsekretär.

„Das Zentrum wurde als Vision des verstorbenen König Abdullah geboren und Saudi Arabien war stets eiserner Unterstützer des Zentrums. Aus diesem Grund ist es nur angemessen, dass unserer Direktorium in dieser für die Entwicklung unserer Mission und Vision so wichtigen Zeit hier in Riyadh zusammentrifft.“

Während ihres Aufenthaltes konnten die Direktoriumsmitglieder und KAICIID-MitarbeiterInnen eine Reihe von Veranstaltungen sowie Exkursionen zu bedeutenden Sehenswürdigkeiten in Riyadh genießen. Das KAICIID-Sekretariat, die leitenden BeraterInnen und die DirektorInnen des Zentrums nutzten den Besuch in Saudi Arabien auch dazu, um mit einem Team des Golfkooperationsrats eine Zusammenarbeit in bestimmten Bereichen zu besprechen. Das Team des Golfkooperationsrats wurde von Dr. Abdelaziz Aluwaisheg, dem stellvertretenden Generalsekretär für politische Angelegenheiten und Verhandlungsfragen angeführt.

Der Generalsekretär des KAICIID stellte das Direktorium auch den TeilnehmerInnen eines Trainingsworkshops, welcher von „Salam for Cultural Communication“ organisiert wurde, vor. Dieses wird auch von den KAICIID-Beratern Mohammed Abu-Nimer sowie Patrice Brodeur unterstützt.

Während des Treffens beantworteten Mitglieder des KAICIID-Direktoriums auch Fragen aus dem Publikum zum interreligiösen Dialog als Voraussetzung für Frieden und gegenseitigem Verständnis.