Loading...
09 Aug 2021
Sohini Jana. Bild: Kaleb Warnock/KAICIID

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tags der Jugend am 12. August haben wir mit Sohini Jana gesprochen. Sie hat am KAICIID International Fellows-Programm teilgenommen und ist Direktorin des Jammu and Kashmir Policy Institute in Indien sowie Mitbegründerin des Online Circle of Compassion („Online-Kreis des Mitgefühls“). Sohini ist eine beeindruckende und inspirierende junge Frau, die den Dialog zwischen Gemeinschaften auf lokaler und globaler Ebene fördert.

Als ausgebildete Konfliktanalytikerin und Mindfulness-Praktikerin hat Sohini in Konfliktregionen in Bengalen, Indien, gearbeitet und Stammesgemeinschaften geholfen, die Beziehungen zwischen den Gruppen durch interreligiösen und interkulturellen Dialog zu verbessern. Im Laufe ihrer Arbeit mit religiösen Führerinnen und Führern sowie Journalistinnen und Journalisten formulierte Sohini konkrete Empfehlungen für den Aufbau konstruktiver Zusammenarbeit zwischen den Medien und religiösen Persönlichkeiten. Diese Empfehlungen konnte sie später bei ihrer Arbeit für Informations- und Wissensvermittlung während der COVID-19-Pandemie einsetzen.

„Bei meiner Arbeit geht es um die Verarbeitung traumatischer Erlebnisse in der Gesellschaft, insbesondere in den hinduistischen und den muslimischen Gemeinschaften Indiens. Die Traumata der Spaltung werden noch immer von Generation zu Generation weitergegeben und prägen unser Zusammenleben“, erklärt Sohini.

Derzeit arbeitet Sohini in Jammu und Kaschmir und unterstützt Jugendliche bei der Stressbewältigung und dem Aufbau emotionaler Resilienz. Als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie gründete sie letztes Jahr mit einem Team von Dialogvermittlerinnen und Enthusiasten aus 17 Ländern eine Unterstützungsgruppe für Jugendliche. Der „Online-Kreis des Mitgefühls“ wird auf der Videoplattform Zoom abgehalten. 71 junge Menschen aus der ganzen Welt nahmen an der ersten Sitzung teil und erhalten fortwährende Unterstützung und Ermutigung in Krisenzeiten.

„Für einige war es eine Übung, um zu lernen, wie sie ihre Sorgen ausdrücken, Unterstützung erhalten und verstehen können, dass ihre Gefühle wichtig sind. Für andere ging es darum, tolle Freundschaften zu knüpfen und durch Mitgefühl eine Gemeinschaft aufzubauen“, so Sohini.

Die Online-Treffen für Jugendliche finden jede Woche in verschiedenen Sprachen statt und dienen als sicherer Raum für die Diskussion von Themen im Zusammenhang mit dem Wohlbefinden von Jugendlichen, Stress, psychischer Gesundheit, Beziehungen, Selbstreflexion, Geschlechtergerechtigkeit und vielem mehr. Wer Interesse hat, der Gruppe beizutreten, erfährt hier mehr dazu. 

Alle Arbeiten und Projekte, die unser Gast Sohini durchführt, spiegeln die Prinzipien wider, für die sie steht, und die Ideale, die ihren Lebensweg bestimmen. Hören Sie sich den Podcast an und erfahren Sie mehr über Sohinis Erfahrung, wie sie Dialog und achtsame Kommunikation einsetzt, um positiven Wandel in ihrem unmittelbaren Umfeld und weltweit zu bewirken.

 

RELATED FEATURES

South Asia
Yudhistir Govinda Das vertritt die Gemeinschaft der Gaudiya-Vaishnava-Tradition, deren Glaubensgrundlagen auf heiligen Hindu...Read more
South Asia
Anlässlich des Weltflüchtlingstages sprachen wir für diese Folge von „Im Dialog“ mit Hayat Amiree, einem Flüchtling aus...Read more
South Asia
Heroes of Dialogue
Eingebettet in Myanmars pulsierende und vielfältige religiöse Gemeinschaften wuchs Ashin Mandalarlankara in einer Theravada-...Read more