Loading...

Erster Peacemapping-Workshop

17 Feb 2014
Vienna
01:15 nachmittags
[file:field-file-image-alt-text]

Internationale Experten trafen sich am KAICIID-Sitz in Wien während der Peacemapping-Versammlung, in der Analysen und die Weitergabe von Daten für Peacebuilding, Konfliktlösungen und interreligiöser Dialog aufgegriffen wurden.

Die eintägige, vom KAICIID organisierte Beratungssitzung war Teil des KAICIID Peace Mapping Project, das die Planung einer Datenbank zum interreligiösen Dialog beinhaltet. Das Peace Mapping Project zielt darauf ab, Daten zu Schwachstellen-Indikatoren zwischen einzelnen Bevölkerungsgruppen sowie Daten zu interreligiösen Dialogaktivitäten zusammenzutragen. Schwachstellen-Indikatoren messen die Exponierung und die Empfindlichkeit gegenüber einer Reihe von Faktoren, die von Bewaffnung bis hin zu Wasserknappheit reichen können. Diese Indikatoren werden Seite an Seite mit interreligiösen Dialoginitiativen aufgezeigt.