Gründer und Präsident von Interfaith Youth Core

Der US News & World Report nannte Eboo Patel 2009 eine der besten Führungspersönlichkeiten Amerikas. Eboo Patel ist der Gründer und Präsident von Interfaith Youth Core (IFYC), einer Organisation mit Sitz in Chicago, die sich mit der interreligiösen Führung befasst. Er ist Autor des Buchs „Acts of Faith“ (Werke des Glaubens), das mit dem Louisville Grawemeyer Preis für Religion ausgezeichnet wurde, ebenso wie von „Sacred Ground“ (Heiliger Boden). Eboo war Online-Kolumnist für Religion für die Washington Post und ist ebenfalls für USA Today, die Huffington Post, das National Public Radio, Sojourners, das Chronicle of Higher Education und den CNN tätig. Er diente in Präsident Obamas erstem Beratungsausschuss des Ministeriums des Weißen Hauses für Glaubens- und Nachbarschaftspartnerschaften und hat einen Doktortitel in Religionssoziologie der Oxford Universität, an der er mit einem Rhodes-Stipendium studiert hat. Über seine Arbeit mit Interfaith Youth Core wurde in der New York Times, dem Chronicle of Higher Education, dem Chicago Tribune und dem Christian Science Monitor berichtet.