Acharya Dr. Lokesh Muni
Organisationen: Ahimsa Vishwa Bharti
Religious affiliation: Jainism

Gründungspräsident „Ahimsa Vishwa Bharti“

Acharya Dr. Lokesh Muni, ein flexibler Denker, Autor, Dichter und Sozialreformer, der sich seit 32 Jahren unaufhörlich für die nationale Charakterbildung, die Entwicklung von menschlichen Werten und den Aufbau einer gewaltlosen, friedlichen und gegenseitigen Zusammenarbeit in der indischen Gesellschaft engagiert. Er ist über 20.000 km durch Indien zu Fuß gereist, um sich für die Beseitigung sozialer Missstände einzusetzen und moralische Werte zu vermitteln. Um diesen Werten praktische Bedeutung zu verleihen, gründete er „Ahimsa Vishwa Bharti“ und dehnt seinen Tätigkeitsbereich auf diese Weise rund um die Welt aus. Mit der Gründung von Ahimsa Vishwa Bharti startete er eine starke Bewegung gegen soziale Missstände wie die Abtreibung weiblicher Föten, Drogensucht, Umweltverschmutzung usw.

Acharya Dr. Lokesh ist am 17. April 1961 in Pachpadra City geboren. Nach seiner Schulbildung befasste er sich eingehend mit jainistischen, buddhistischen, vedischen und anderen indischen sowie ausländischen Philosophien. Er ist sehr belesen in Prakrit, Sanskrit, Hindi, Englisch, Gujrati, Kannarese und vielen weiteren Sprachen. Ebenfalls ist er Schriftsteller und hat mehr als ein Dutzend Bücher in Prosa und Dichtung verfasst.

2010 wurde Acharya Dr. Lokesh Muni unter Leitung von Premierminister Dr. Manmohan Singh und dem ehrwürdigen Vizepräsidenten Mohd. Hamid Ansari von der indischen Regierung mit dem „National Communal Harmony Award“ ausgezeichnet. 2014 wurde Acharya Dr. Lokesh im Zentrum der Vereinten Nationen für seinen herausragenden Beitrag zum Weltfrieden und zu kommunaler Eintracht als Botschafter des Friedens geehrt. 2006 verlieh der Ehrwürdige Smt. Pratibha Patil Dr. Lokesh den renommierten „Ethik-Preis“ der Gulzarilal Nanda Foundation für seine wertvollen Dienste im Sinne von Ahimsa (Gewaltlosigkeit), Frieden und gegenseitigem Vertrauen in der Gesellschaft. Hoze Astawish, der Bürgermeister des kalifornischen Milpitas, überreichte ihm für seinen außergewöhnlichen Beitrag zur Gewaltlosigkeit, zum Frieden und zur gegenseitigen Zusammenarbeit die „Schlüssel von Milpitas City“.